Elena Petrakova

Ballett ist ein Spitzengefühl. Nicht nur bei der höchsten Klasse, dem Tanz auf der Spitze. Elena freut sich darauf, diese Tanzkunst mit viel Feingefühl zu vermitteln. Großartig sind ihre Kenntnisse in diesem Bereich, da sie als Diplom Choreographin, Ballettmeisterin sowie Leiterin des Tanzkollektivs in den vergangenen 30 Jahren viel Erfahrung gesammelt hat. Mit dem bei internationalen Wettbewerben, Festivals und 2001 als Ensemble des Jahres ausgezeichneten Theater des Tanzes „Arabeski“ ist Elena Petrakova zu einer Größe in der Ballettkultur Kasachstans geworden. Davon zeugt auch die Regierungsmedaille, die Elena Petrakova für den Beitrag an der Entwicklung der Kultur in der Republik Kasachstan erhielt.

Viktoria Tereschenko

Viktoria gewann im Jahre 2000 den ersten Preis für die „Trainerin des Jahres“ und erhielt zahlreiche weitere Zertifikate, wie zum Beispiel das „Certificate of international olympic comitee“ Neben ihrer hohen fachlichen Kompetenz zeichnet sie sich vor allem durch ihre pädagogischen Fähigkeiten aus. Durch internationale Erfahrung in Moskau, Zagreb, Osihek und Tbilisi zählt sie definitiv zu den besten Trainerinnen überhaupt.

Beatrix Tanyi

Schon mit 6 Jahren machte Beatrix Tanyi ihre ersten Schritte auf dem Eis und begann so ihre Reise durch die Eisarenen der ganzen Welt. Diese führte sie als Eistänzerin sowie Synchroneiskunstläuferin durch Länder wie Mexiko, Italien, Spanien und Griechenland. Auch in ihrem Heimatland Ungarn hat Beatrix große Erfolge erzielt und kam dazu bereits in den Genuss, ihr Können an die junge Generation weiterzugeben. Nachdem sie bereits einige Jahre als Künstlerin in den Europa-Park Eis-Shows ihrer Leidenschaft nachgehen konnte, ist sie nun umso glücklicher, ab sofort auch ein Teil des qualifizierten Trainer-Teams der Europa-Park Talent Academy zu sein und ihr Wissen mit unseren zukünftigen Talenten teilen zu können.

Ricardo Sacramento

Für Ricardo ist es kein Kunststück sein Können an die Kinder zu vermitteln, sondern eine Herzensangelegenheit. Er begann seine Karriere mit der Ausbildung zum Zirkusartist an der „Nationalen Zirkusschule“ in Rio de Janeiro. Er hat großartige Kenntnisse in den Bereichen Jonglage, Feuerartistik, Einrad fahren, Stelzen laufen und Clownanimation. Aufgrund seiner vielfältigen Fähigkeiten hat er schon zwei Mal beim TV-Talentwettbewerb „Se vira nos 30“ gewonnen.

Husam Aldori

Das künstlerische Talent wurde Husam schon in die Wiege gelegt. Mit verschiedenen Kursen hat er sich Jahr um Jahr mehr auf das Zeichnen spezialisiert. Durch die Ausbildungen Grafik Design, Mode Design und als Visagist, hat er sein Hobby zum Beruf gemacht.

Irina Meier

Seit meiner Kindheit in Kasachstan habe ich mich fürs Tanzen interessiert, wodurch sich nach einiger Zeit meine Liebe zum Aerobic entwickelt hat. Mit dem Umzug nach Deutschland habe ich für mich noch andere Sportrichtungen entdeckt. Es gibt nichts Besseres als sich in seinem Körper wohl zu fühlen, weshalb ich mich dazu entschieden habe eine Ausbildung als Fitnesstrainerin zu machen und Leute für Sport zu begeistern.

Dominik Büchele

Dominik wurde durch seine Teilnahme bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahre 2009 einem größeren Publikum bekannt. Es folgten zwei Soloalben, die sich in den deutschen Charts platzieren konnten. Seither ist er mit seiner Band „Umleitung“ im ganzen Land unterwegs um Konzerte zu spielen. 2016 absolvierte Dominik sein Studium am „International Music College Freiburg“ und arbeitet nun unter anderem als Komponist, Sänger und Gitarrist für verschiedene Projekte. Das Gitarrespielen hat er sich in jungen Jahren selbst beigebracht und gibt das Erlernte mit Spaß an der Musik seinen Schülern weiter.

Mathieu Schmitt

Mathieus Leidenschaft für die Musik flammte bereits seit seinem 11. Lebensjahr auf. Seitdem ist der deutsch-französische Musiker als Bassist, Gitarrist und Schlagzeuger in zahlreichen Bands und Projekten aktiv. Seine musikalische Ausbildung absolvierte er an der Jazz & Rock Schule in Freiburg, an der er sein erlerntes Handwerk weiter verfeinerte. Voller Motivation freut sich Mathieu seinen Schülern ein besseres Gefühl für Zusammenspiel und Rhythmus zu vermitteln aber auch das Gehör der Kinder intensiv zu schulen.

Uta Tebel-Barth

„Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.“ Nach Abschluss ihres Studiums führten Utas Wege zunehmend in den künstlerischen Bereich. Durch die Mitarbeit an einem Trinationalen Theaterprojekt wurde Utas Leidenschaft für die Malerei geweckt. Sie ist beeindruckt, wie Kinder durch das Malen die Welt mit offeneren Augen betrachten und versuchen, dies mit Farbe auf der Leinwand umzusetzen.

„The K“

Der Streetdancer „The K“, welcher sich durch die TV-Show „Got to dance“ einen großen Namen gemacht hat, unterrichtet seit September 2015 die Gruppe „The K. Crew“. The K. gibt unter anderem in Rumänien, Frankreich, Italien, Peru und Japan regelmäßig Workshops. Als Tänzer, Choreograph und Model, bringt er daher l internationale Erfahrung mit und bereichert so das Trainerteam der Talent Academy.

Jens-Hagen Wegner

Jens-Hagen Wegner schloss erst kürzlich sein Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg ab. In diesen sieben Jahren befasste er sich mit Klassik und Improvisation am Klavier. Er gab Konzerte im In- und Ausland, solistisch und mit anderen Musikern zusammen im Ensemble. Es ist ihm ein Anliegen, seine musikalischen Erfahrungen und Freude an der Musik im Unterricht auch an andere weiterzugeben.

Brigitta Pal

Brigitta war früher selbst passionierte Tänzerin am National Ballett in Ungarn. Außerdem hat sie ein erfolgreich abgeschlossenes Nachdiplomstudium und somit den Titel „Master of Advanced Studies ZFH in Tanzpädagogik.“ Heute übernimmt Brigitta mit voller Leidenschaft die Leitung des Europa-Park Balletts. Da sie schon an vielen Ballettschulen unterrichtet hat, bringt sie sehr viel Erfahrung auch im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit.

Heinrich Herrmann

Heinrich Herrmann ist Tänzer, Choreograf und Tanzlehrer. Er war mit seiner Gruppe „Dopies“ und „Dope Skit“ bereits mehrfach Deutscher Meister. Spaß, Motivation und Leidenschaft dürfen in Heinrichs Unterricht nicht fehlen. Überzeug dich selbst davon!

Sandra Escoda

Sandra Escoda liebt Eiskunstlauf und findet es selbst etwas außergewöhnlich, dass sie sich als Spanierin für etwas interessiert, was auf einer kalten Eisfläche stattfindet. Doch als 6-fache spanische Meisterin und durch die mehrmalige Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaft wurde auch ihr klar, dass sie genau dort hingehört. Deshalb hat Sandra ihre Leidenschaft zur Profession gemacht und zum einen ein Sportstudium absolviert, zum anderen hat sie sich zur Trainerin für Eiskunstlauf ausbilden lassen. Seit 2009 ist sie für die Eis Show des Europa-Parks verantwortlich.

Tanja Volk

Tanja fand ihre Liebe zur Kunst in Wien. Neben Musik, Tanz und Musical begann sie mit der Seidenmalerei. Im Laufe der Jahre entwickelte sie dann eine Vorliebe für das freie Zeichnen und Malen auf Papier und Leinwand. Ein weiteres Talent von Tanja ist die kunstvolle Verarbeitung von getrockneten Blumen und Blüten.

Ekaterine Robakidze

Wie ihr Ehemann und Trainer-Partner Ucha wurde Ekaterine in der Hauptstadt Georgiens in Tiflis geboren.  Bereits im jungen Alter von 5 Jahren wurde in ihr die Leidenschaft fürs Tanzen erweckt. Sie trat als Solistin und Solotänzerin dem Volkstanz-Ensemble bei und begann später, im Alter von 18 Jahren, ihre Diplomkarriere als Balletttänzerin bei der „Staatlichen Choreographischen Hochschule Tbilisi“. Nach dem Studium arbeitete sie als Tänzerin und Charaktertänzerin sowie Solistin unter anderem am „Staatlichen Akademischen Theater“ für Oper und Ballett Tbilisi. In Deutschland erlernte sie Pantomime und arbeitete dreizehn Jahre als Hauptdarstellerin, Solotänzerin und als Choreographin. Sie ist Trägerin mehrerer internationaler Preise, u.a. der Goldmedallie des Landeswettbewerbes in Folkloretanz von St. Petersburg (Russland).

Ucha Birkadze

Die Kunst der Pantomime begleitet Ucha Birkadze bereits sein ganzes Leben. In der Hauptstadt Georgiens Tiflis geboren, absolvierte er ein Studium an der  Staatsuniversität "Shota Rustaveli" für Theater und Film mit dem Schwerpunkt Pantomime. Bis 2000 war er als Hauptdarsteller am Staatstheater  in Tiflis tätig, bis er anschließend die Hauptrolle im Theater-Ensemble „Momodram“ in Deutschland übernahm. Während seiner Zeit in Deutschland, konnte Ucha zahlreiche Auftritte auf großen Bühnen absolvieren. Unter anderem hat er bereits bei großen Produktionen im Europa-Park mitgewirkt. Seit 2007 ist er selbstständig als Tanzlehrer für mimodramatischen Tanz und Choreographie. 2015 gründete er mit seiner Frau Ekaterine Robakidze die Tanzschule „Storydance Art“ in Freiburg.

Mirko Büchele

Mirko entdeckte mit 12 Jahren seine Liebe zur Musik. Er erlernte das Klavierspiel und wirkte seither in vielen verschiedenen Projekten sowohl als Pianist, Sänger, Bassist, Arrangeur und Komponist mit. 2015 absolvierte er sein Musikstudium am "International Music College Freiburg". Darüber hinaus komponiert er Musik für Film und Fernsehen.  Als Chorleiter möchte er seinen Schülern neben seiner Erfahrung in erster Linie den puren Spaß an der Musik weitergeben.

Cecilia Alvarez

Cecilia stammt aus einer Tänzerfamilie und tanzt dementsprechend schon seit sie ein kleines Kind war. An der Tanzhochschule in Valencia hat sie spanischen Tanz studiert. Nach ihrem Studium hat sie in den verschiedenen Theatern der Stadt gearbeitet, bis sie 2005 als Flamenco-Show-Tänzerin in den Europa-Park kam. Seit 2010 leitet sie dort die Flamenco-Showgruppe mit allem was dazu gehört: choreographieren, sowie Musik- und Kostümauswahl treffen. Ihre neue Herausforderung besteht nun darin, ihre Liebe zum spanischen Tanz zu teilen und zu vermitteln.

Sebo Falkovic

Bereits seit seiner Jugend tanzt Sebo leidenschaftlich Hip Hop mit all seinen Stilen und Facetten. Was als Hobby begann, wurde zur Profession. Als Hip Hop Dancer und Choreograph hat er einiges an Referenzen vorzuweisen, nicht zuletzt seine Teilnahme bei der TV Show „Got to Dance“ 2015 sowie eine Zweitplatzierung bei der deutschen Meisterschaft der United Dance Organisation 2018. Als Trainer will er den Kindern mit auf den Weg geben, was er sich über Jahre hinweg angeeignet hat.

Iurii Grynchuk

Iurii Grynchuk begann bereits im Alter von 12 Jahren der Akrobatik nachzugehen. Noch während seines Studiums an der National University of Physical Education and Sport in der Ukraine, begann er seine Karriere. Mehrfach ausgezeichnet, hat er schon auf der ganzen Welt Leute zum Staunen gebracht; in Nord- sowie Südamerika, Asien und Europa. Bei dieser spannenden Reise hat er eine Menge Bühnenerfahrung sowie akrobatisches Know-How gesammelt, welches er nun in der Talent Academy weitergeben möchte.

Anderson Hilberer

Bereits nach seiner Ausbildung zum Zirkusartist an der „Nationalen Zirkusschule“ in Rio de Janeiro hat Anderson seine Artistic-Skills an Kinder vermittelt. Als Zirkuslehrer hat er 15 Jahre lang ein Sozialprojekt in der Hauptstadt Brasiliens unterstützt. Von 2007-2015 war er als Artist auf den Bühnen des Europa-Parks zu sehen und hat schon bei den verschiedensten Shows mitgewirkt. Seine künstlerischen Schwerpunkte liegen auf Acrobatic, Clownanimation sowie Jonglage.

Polina Fedorenko

Polina hat ihre Tanzkarriere im Alter von 6 Jahren in einer der besten Tanzgruppen in Kasachstan begonnen. Die Liebe und Professionalität zum Tanzen wurde von Jahr zu Jahr stärker, sodass sie mit 18 Jahren an der St. Petersburg Institute of Culture studierte, wo sie nicht nur ihre Fähigkeiten verbesserte, sondern auch als Choreografin arbeitete. Während ihres Studiums hat Polina an mehr als 50 professionellen Kursen von Choreografen der ganzen Welt teilgenommen. Sie freut sich, ihre Liebe zum Tanz an die jüngere Generation weiterzugeben. Wer Polina live sehen möchte kann sie im Europa-Park erleben.

Mira Jayne

Die aus New York stammende Künstlerin hat durch ihre vielfältige Ausbildung im Tanz-, Schauspiel- und Gesangsbereich bereits viele Bühnen der Welt erobert. 2020 schloss sie erfolgreich die Ausbildung im berühmten und renovierten Broadway Dance Center ab. Im Europa-Park Show Ballett und auch bei einigen Film- und TV Produktionen konnte Mira ihr Können beweisen. Mit viel Spaß wird sie in ihrem Kurs den Kindern ein Einblick in das Bühnenleben geben. Selbstkreierte Choreografien und auch Choreografien aus dem Broadway Repertoire erwarten ihre Teilnehmer.

Sara Markovic

Sara hat sich nach musikalischer Früherziehung, Keyboard-, Klavier-, Ballett-, Gesangsunterricht und Coaching zu einem Musical-Studium entschieden. In Freiburg und Lörrach hat sie ein Musical- und Schauspielstudium, sowie eine Zusatzausbildung in Pop-Gesang absolviert. Da die Kunst bei ihr nicht fehlen darf, singt sie unter anderem im Extra-Chor des Stadttheaters Freiburg. In der Szene ist sie mit Auftritten beim Stimmenfestival Lörrach, SWR3, ZMF Freiburg und vielen mehr, längst keine Unbekannte mehr.

Bethan Bache

Mit 6 Jahren entdeckte Bethan ihre Leidenschaft zum Step Tanz. Mit ihrem Talent nahm sie an der IDO Tap World Weltmeisterschaft teil und brachte mit der Gruppe „Tap Attack“ fünf Goldmedaillen in ihre Heimat Großbritannien. Seit ihrem Abschluss an der Wilkes Academy of Performing Arts 2019, ist sie Teil des Europa-Park Show Balletts. Bethan hatte schon immer eine große Leidenschaft zum Unterrichten und möchte andere Menschen inspirieren, indem sie ihr Wissen und Können an die nächste Generation weitergibt.

Romy Neumann

„Man muss das Leben Tanzen!“ Romy Neumann ist gebürtige Freiburgerin und begann im Alter von 12 Jahren Jazz-Unterricht zu nehmen. Nach kurzer Zeit wurde sie in einer Nachwuchscompany aufgenommen und dehnte ihr Training immer weiter aus. Ihr erster großer Erfolg war der Gewinn des „Kika Live Dance Award“. Danach nahm Romy an zahlreichen Wettbewerben teil und verteidigte 5 Jahre lang den Titel des deutschen Meisters. 2017 erreichte sie Gold und Bronze beim Dance World Cup. Sie beschloss ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und absolvierte eine 3- jährige Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin und Tanzpädagogin. Sie bildete sich durch zahlreiche Workshops unter anderem in Los Angeles, New York und London weiter und liebt es ihre Bühnen- und Tanzerfahrungen im Unterricht weiterzugeben.

Lyudmila Fediyenko

Lyudmila absolvierte ihre Ausbildung zur Balletttänzerin an der National Dance P. Virsky School in Kiew. Internationale Erfahrung sammelte sie im Teatro in Hagzhou, China und übernahm dort die Leitung des Showballetts. Die Ausbildung als Choreographin und Pädagogin an der Europäischen Universität in Kiew runden ihr Portfolio ab.

Anastasiia Manoilo

Nach Beendigung ihrer Sportkarriere im Eiskunstlauf studierte sie 5 Jahre lang Bühnenauftritt und Choreografie in der Ukraine. Bühnenerfahrung sammelte sie nicht nur auf dem Eis, sondern auch auf den Bühnen dieser Welt, wo sie ihr Talent mit den Hula Hoop Reifen präsentieren konnte. Anastasiia eroberte 2014 den Europa-Park und gewann 2016 den „Brass Ring Award for Excellence in Live Entertainment.“ Sie freut sich, ihre Hula Hoop Künste zu teilen.

Varvara Mamonkina

Tanzen ist die Poesie des Fußes. Das hat Varvara schon als Kind verstanden. Um ihre eigene Poesie zu schreiben hat sie ihr Leben mit dem Tanzen verbunden. Als Absolventin des staatlichen Wolgograder Institut für Kunst und Kultur erlernte sie den Beruf der Tanzlehrerin, sowie “Choreographische Leiterin“ eines Tanzensembles. In Russland hat sie 5 Jahre als Balletttänzerin in der Wolgograde Staatsoper und dem Ballettheater gearbeitet, gleichzeitig sammelte sie Erfahrung als Tanzlehrerin. Dies führte Varvara auf die Bühnen der Welt. All ihre Erfahrungen und Kenntnisse gibt sie gerne an eine neue Generation weiter, damit auch sie die “Poesie des Fußes” erlernen können.

Thomas Janke

Als Kind entwickelte Thomas nach Showbesuchen mit seinem Vater selbst großes Interesse an der Kunst der Jonglage, sodass er daraufhin begann Zuhause mit Obst und Eiern zu trainieren. Bereits im Alter von 11 Jahren galt Thomas Janke als Ausnahmetalent. Im Jahre 2006 wurde er in einigen Wettbewerben & Festivals, unter anderem beim renommierten „European Youth Circus“ in Wiesbaden von namhaften Showproduzenten entdeckt. Daraufhin begann seine noch junge Karriere mit zahlreichen Auftritten in TV, Gala, Circus bzw. Varieté Shows. Heute konnte Thomas sein Hobby zum Beruf machen und zählt zu den besten & schnellsten Profi-Jongleuren der Welt. Aktuell zeigt er sein Können im Europa-Park.

Irina Boikova

Schon als Kind wusste Irina, dass Tanzen ihr Beruf werden soll. Irina hat eine Tänzerische und Choreografische Ausbildung an der staatlichen Universität für Kultur und Kunst in St. Petersburg absolviert und ihr Hochschuldiplom als Tanzlehrerin und Musikkünstlerin erhalten. Am Broadway Dance Center in New York City absolvierte sie zudem eine Tänzerische und Choreografische Fortbildung. Es folgten Engagements auf den verschiedenen Bühnen Europas, unter anderem auch im Europa-Park.

Tatiana Chebotar

Tatiana ist ausgebildete Balletttänzerin in moderner Choreografie. Sie arbeitete bereits im Musical Theater und der Oper von Kiev und im Theater für Contemporary und Modern Dance im Libanon. In verschiedenen Tanzstudios und Schulen auf der ganzen Welt, unter anderem in London, Berlin, Los Angeles, sammelte sie weitere Erfahrungen. Modern Dance zu unterrichten bedeutet für Tatiana, den Schülern beizubringen, sich frei und natürlich zu bewegen, Emotionen zu zeigen und sich mit dem Körper auszudrücken.

Iryna Bessonova

Im Alter von 6 Jahren entdeckte Iryna die Akrobatik für sich. Sie gewann mehrere internationale Weltmeisterschaften. 2003 arbeitete sie als Artistin bei dem Junior Festival in Monte Carlo, wo sie von dem Prinzen mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Iryna hat schon die Bühnen der Welt erobert und war unter anderem in Australien, der USA, in Italien und vielen weiteren Ländern als Künstlerin tätig. Ihre Expertise gibt sie gerne an Kinder weiter, damit diese ihre Leidenschaft in der Akrobatik entdecken.

Кatya Ostrovski

Katya Ostrovski ist eine charismatische DJane & Tänzerin. Sie entzündet ein Feuer in den Herzen der anspruchsvollsten Clubber in der Ukraine, in Deutschland, auf den Seychellen, in Indien und in vielen anderen Ländern. Sie begann ihre Karriere in der ukrainischen Clubszene der Tanzbranche, wo sie sich sowohl in der Ukraine als auch im Ausland erfolgreich einen Namen gemacht hat. Der ständige Wunsch kreativ zu sein, führte sie zur Schaffung ihres eigenen musikalischen Projekts - DUO Ostrovski. Das DUO Ostrovski-Projekt wurde im Rahmen der Show „Inside Out“ auf dem weltberühmten deutschen Festival „Traumatica“ im Europa-Park präsentiert. Im Jahr 2019 nahm Katya Ostrovski an Auftritten mit anderen Musikern teil und kreierte Kombinationen mit elektrischem Schlagzeug, Saxophon und E-Gitarre.

Gennady Sobolev

Wenn Jeansjacken sprechen könnten, dann würden sie bei Gennady Geschichten erzählen. Denn er macht aus jeder Massenkollektion ein Einzelstück. Durch coole, moderne und individuelle Designs gleich keine Jeansjacke der Anderen. Er ist ein wahrer Künstler der es versteht, sich seine eigene Handschrift zu geben.

Anna Moskalenko

Anna begann im Alter von 6 Jahren mit Volks- und modernen Tänzen. Sie hat erfolgreich ihren Abschluss an der Hochschule für Kultur und Kunst als Choreografin und Künstlerin abgeschlossen. Seit 2015 ist sie im Europa-Park in verschiedenen Shows zu sehen. Im Jahr 2017 entdeckte sie die Stilrichtung Vogue für sich. Mit diesem extravaganten Tanzstil, welcher feminin und stilvoll zu gleich ist, kann sie ihre bereits erlernten Fähigkeiten auf eine besondere Art und Weise einsetzen.